Westküstenwanderweg - Lipari Mai 2017

Auf Lipari haben wir während unseres Urlaubs im Mai die Westküste erwandert. Dazu sind wir vom Fährhafen in Lipari mit dem Bus nach Quattropani gefahren. Dort liefen wir ein Stück die "Hauptstraße" entlang um in der großen Haarnadelkurve links in eine kleinere Straße, die Via Quartara, abzubiegen, die deutlich bergab führte. Dieser Straße folgen wir ein Stück hinab und etwa 50 Meter nach der engen Haarnadelkurve bogen wir links auf einen kleinen, überwachsenen Trampelpfad ab. Er führte uns hinab in Richtung  Meer und wir die Küste entlang. Wir folgten ihm konstant der Küste entlang nach Süden. Alles um uns herum blühte und stand in voller Pracht! Blumen und Sträucher soweit das Auge reichte. Zwischendurch erhaschten wir immer wieder fantastische Ausblicke auf die nördlich gelegene, grüne Insel Salina. Auf einigen Teilstücken zog sich der blühende Bewuchs um uns herum etwas zurück, um etwas trockeneren, robusten Gräsern Platz zu machen - ein toller Kontrast! Die Landschaft wirke wild und unnahbar! Dazu das Rauschen der sich brechenden Wellen im Hintergrund! Irgendwann sah man in den Gräserfluten ein altes, verlassenes Gehöft und eine Handvoll knorriger Bäume, die den Elementen trotzen. Mit der Zeit kam vor uns auch die Insel Vulcano in Sicht!


Als wir zu einer Wegkreuzung mit steilen Felsen oberhalb kamen, verließen wir diesen schönen Weg, um nach links in die Berge in Richtung Terme di San Calogero aufzusteigen. Dieser Wegabschnitt war sehr steil und wir waren froh, an der Therme erstmal eine Pause einlegen zu können. Anschließend hieß es: Weiter bergauf! Der alte, gepflasterte Weg führte uns sehr steil durch alte Oliven- und Kapernhaine und gab zwischenzeitlich tolle Ausblicke auf Liparis Südende frei, bis wir wieder eine Teerstraße erreichten, die uns nach Pianoconte leitete. Dort im Ort angekommen gab es in einem kleinen Café, das extra für uns aufgemacht hat, Cappuccino, Kuchen und selbstgemachtes Zitroneneis. Das hatten wir uns nach dem Aufstieg redlich verdient! Es folgte ein langer, aber sehr aussichtsreicher Abstieg über das Örtchen Santa Margherita nach Lipari.


Diese Wanderung war definitiv eins der Highlights dieses Urlaubs!

 

Hannah

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Britta (Donnerstag, 08 Februar 2018 20:01)

    Superschön geschrieben und wunderbare Fotos!
    LG